Jr. Investment Manager

Robert Kusche

Woran glaubst Du?

Ich glaube an Transparenz, Verlässlichkeit und Teamwork. Transparenz führt zu einem einvernehmlichen Verständnis von Vorstellungen, Ambitionen und Interessenslagen und bildet damit das Fundament jeder funktionierenden Beziehung, sowohl in professioneller als auch in beruflicher Hinsicht. Verlässlichkeit zeigt sich insbesondere in schwierigen Zeiten – so findet man dann auch heraus, ob man sich auf das, was sich als Transparenz ausgibt, tatsächlich verlassen kann. Teamwork überzeugt mich, weil man gemeinschaftlich stets mehr erreicht. Transparenz, Verlässlichkeit und Teamwork bilden für mich das Grundgerüst eines Miteinanders auf Vertrauensebene, dem auch mein eigenes Handeln zugrunde liegt.

Was bedeutet für Dich Investment Manager zu sein?

Als Investment Manager bin ich der Dienstleister des Gründers stifte an den Stellen Mehrwert, an denen es sinnvoll ist. Für mich geht es nicht darum stets die passende Antwort auf alle Fragen parat zu haben, sondern im entscheidenden Moment die richtigen Fragen zu stellen, um den Gründern alternative Perspektiven aufzuzeigen. Es geht also darum Input zu liefern, der zu gemeinsamem Erfolg führt und jederzeit an der Seite der Gründer zu stehen und diesen in allen Projektphasen stets mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Welche Art von Unternehmen findest Du spannend?

Im Consumer Bereich interessieren mich vor allem Unternehmen, die nicht davor zurückschrecken, bisherige Verhaltensweisen von Grund auf zu verändern. Solche Unternehmen generieren langfristig gesehen den größten Wert und können ihre Marke oder Geschäftsmodell begründen, da sie unmittelbaren Einfluss auf das den Alltag ihrer Nutzer und Kunden haben. Im Enterprise Bereich hat für mich der zeitliche Aufwand einer Problemlösung oberste Priorität, da so sichergestellt wird, dass die angebotene Lösung von Tag 1 an einen Mehrwert bietet. Sowohl im Consumer als auch im Enterprise Bereich bildet die Kontrolle über die Distributionskanäle für mich einen entscheidenden Erfolgsfaktor und ist wichtiger, als alle produktbasierten Markteintrittsbarrieren, so dass alle Unternehmen – von DTC Brands, über Marktplatzmodelle bis hinzu SaaS Firmen, die an einer proprietären Distribution Lösung interessiert sind, auf ihre eigene Weise spannend sind.

Invested Companies